M├╝ll sparen,  Unterwegs

Reise-Trick: Hamamtuch

Egal, wie du gerne reist – per Anhalter, Fahrrad, Zug oder Bulli – am Gep├Ąck musst du meistens sparen ­čśë Was du dann gar nicht gebrauchen kannst, sind dicke Strandt├╝cher. Die nehmen ja schnell mal den halben Koffer ein.

Bisher haben viele (auch wir) dann zu den d├╝nnen und super praktischen Mikrofaser-Badet├╝chern aus dem Outdoor-Shop gegriffen. Die lassen sich winzig klein falten, sind weich und trocknen schnell. Aber leider bestehen sie auch komplett aus Plastik!

Mittlerweile wissen wir, dass solche Mikrofasertextilien bei jedem Waschgang hunderttausende Partikel Mikroplastik in das Wasser abgeben. Damit verschmutzt du also am Ende vielleicht sogar die sch├Âne Landschaft, die du auf deiner Reise so genie├čt…?

Baumwolle statt Plastik

Eine tolle Alternative zu den Mikrofasert├╝chern sind Hamamt├╝cher. Die werden traditionell in t├╝rkischen B├Ądern verwendet (Hamams) und sind komplett aus Baumwolle. Die T├╝cher sind deutlich d├╝nner, als normale Frottee-Badet├╝cher aber durch die Webart auch sehr kuschelig und saugf├Ąhig. Und weil sie so d├╝nn sind, trocknen sie auch echt schnell!

Viel d├╝nner als ein Frottee-Strandtuch aber kein bisschen weniger gem├╝tlich!

Es gibt die T├╝cher in vielen verschiedenen Gr├Â├čen und Farben. Au├čerdem gibt es verschiedene Webarten, zwei davon siehst du auf dem Titelfoto. Weil die T├╝cher so sch├Ân und praktisch sind, sind sie au├čerdem wahre Allrounder. Du kannst sie als Strandtuch, Schal, Tischdecke, Picknickdecke, Sonnenschutz oder leichte Babydecke verwenden. Und sicher f├Ąllt dir direkt noch mehr ein!

Bei uns sind die Hamamt├╝cher mittlerweile fest ins Badezimmer eingezogen und erfreuen uns so nicht nur im Urlaub. Im Winter greifen wir zwar auch lieber mal zu den dicken Flauschbadet├╝chern aber grade im Sommer sind die leichten Hamamt├╝cher auch zu Hause der Hit!

Wir haben unsere T├╝cher auf dem Hannoveraner Weihnachtsmarkt gekauft aber nat├╝rlich bekommst du sie auch online. Besonders sch├Âne gibt es zum Beispiel hier (das hier ist ├╝brigens wie immer keine offizielle Werbung sondern nur eigene Begeisterung ­čśë ).

Ich hoffe, ich kann dich mit diesem Artikel dazu inspirieren, ein wenig von der zwar praktischen aber auch umweltsch├Ądlichen Mikrofaser wegzudenken. Die Natur h├Ąlt so tolle Materialien f├╝r uns bereit – wir m├╝ssen sie nur wieder zu sch├Ątzen lernen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.